Direkt zum MenĂ¼.Direkt zum Seitentext.

Wyrd Sisters / MacBest

Autor: Terry Pratchett

Erscheinungsjahr: 1988

Schloß Lancre
-- Schloß Lancre --
Inhalt: Etwas ist faul im Königreich Lancre! Der König wird ermordet und geht fortan als Geist um. Sein Sohn, ein Säugling, entkommt den Häschern, und landet unter der Fittiche der drei Hexen "Oma" Esme Wetterwachs, Nanny Ogg und Magrat Knoblauch. Sie bringen ihn bei einer Truppe Schausteller unter, und hoffen die Sache damit erledigt. Eine richtige Lancre-Hexe hat schließlich Wichtigeres zu tun, als Schicksal zu spielen (d.h. ränkeschmiedend an irgendwelchen Kesseln zu hocken).

Aber das Land selber wehrt sich gegen den neuen Herrscher und zwingt die Hexen zu folgender Entscheidung: Der wahre Thronerbe muß zurückgeschafft und auf denselbigen gesetzt werden -- und idealerweise sollte er auch noch ein paar Jahre älter sein...

Meine Meinung: MacBest ist das Buch, in dem der Hexenzirkel von Lancre zum erstenmal auftritt. Die Charaktere der Hexen sind reichhaltig und ihre Dialoge köstlich; zudem besticht der Roman durch geschickte Variation und Kombination der "Macbeth"- und "Hamlet"-Themen.

Fazit: Das beste Buch, um die Hexen des Mr. Pratchett kennenzulernen -- und eine gute Einstimmung auf die folgenden Bücher mit dem Trio.