Direkt zum MenĂ¼.Direkt zum Seitentext.

Tipps und Tricks zu Microsoft Word 2000

Indexeinträge anlegen
Text markieren und ALT-Shift-X drücken. "Erstellen" für einen Haupeintrag, oder Text ins Feld Untereintrag kopieren, und bei Haupteintrag Oberbegriff angeben, dann erstellen.

Phantom-Indexeinträge, die nur aus Seitennummern ohne Text bestehen,...
...können dadurch zustande kommen, dass man zwar XE-Indexmarkierungen gelöscht hat, dies aber mit Verfolgung von Änderungen mittels Änderungsmarkierungen.

Lösung: Änderungen annehmen, dann sollten bei der nächsten Indexaktualisierung die Phantom-Einträge verschwinden.

Zwei andere Möglichkeiten sind, nach meiner Quelle:

  • Die XE-Indexmarkierung erstreckt sich über einen Seitenwechsel, oder
  • Die XE-Markierung enthält einen Querverweis auf ein Bookmark, das die XE-Markierung enthält (obwohl diese Kombination angeblich Word schon zum Absturz bringt).

Kapitelüberschriften in der Seiten-Kopfzeile anzeigen
Damit das richtig gelingt, ist folgendes zu beachten:
  • Jedes Kapitel muss in einem eigenen Abschnitt liegen (mittels "Manueller Wechsel" ggf. neuen Abschnitt anlegen).
  • Die Kopfzeilen dürfen -- über Kapitel hinweg -- nicht mit der Funktion "wie vorherige" miteinander verknüpft sein.
Wenn das stimmt, dann einfach Kopfzeilen-Ansicht öffnen, an die gewünschte Stelle gehen, und mit "Einfügen -> Querverweis", "Verweistyp: Überschrift", "Für welche Überschrift: <gewünschte>" Text auswählen, und Einfügen wählen. Dies für jedes Kapitel durchführen.

Zeilen- / Seitenumbruch in einer Tabellenzelle
1.Problem: Ein einzelner Eintrag in einer Tabellenzelle wird so lang (z.B. mehrere direkt aneinandergefügte Seriendruckfelder), dass die Breite der Zelle zur Anzeige nicht mehr ausreicht.

Effekt: Die Breite der Zelle nimmt zu, auch über den sichtbaren Bereich auf der Seite hinaus.

Lösung: Zelle markieren, im Kontextmenü "Tabelleneigenschaften" aufrufen, dort im Reiter "Tabelle" Button "Optionen" klicken, und im angebotenen Dialog die Option "Automatische Größenänderung zulassen" ausschalten. Es erfolgt der gewünschte Zeilenumbruch (=Fließtext).

2.Problem: Ein Text-Eintrag in einer Tabellenzelle wird so lange, dass die Zelle nicht mehr auf eine Seite passt.

Effekt: Der Text "verschwindet", da er im nicht sichtbaren Bereich ausserhalb der Seite liegt.

Lösung: Zelle markieren, im Kontextmenü "Tabelleneigenschaften" aufrufen, dort auf Reiter "Zeile" wechseln, und die Option "Seitenwechsel in Zelle zulassen" einschalten. Dann wird die Zelle auf der nächsten Seite fortgesetzt.

Radikalkur bei Wordproblemen
Effekte: Großes Dokument mit Phantom-Abbildungsnummerierungen, Einrückungen und Aufzählungen, die sich unkontrolliert verhalten, etc.

Behebung: Neues Dokument anlegen, im bisherigen Dokument Formatierungsmarkierungen einblenden (umgedrehtes P), alles markieren außer der letzten Marke im Dokument, und Markierung ins neue Dokument kopieren.

Hintergrund: Im letzten "umgedrehten P" verbergen sich versteckte Formatierungsanweisungen, die u.U. für die seltsamen Effekte verantwortlich sind.

Nachteil: Ein Teil der Formatierungen des Dokuments kann verlorengehen (deshalb ist dies das letzte Mittel der Wahl - außer nach LaTex zu wechseln...)