Direkt zum MenĂ¼.Direkt zum Seitentext.

The Light Fantastic / Das Licht der Phantasie

Autor: Terry Pratchett

Erscheinungsjahr: 1986

Inhalt: "Das Licht der Phantasie" setzt da an, wo "Die Farben der Magie" aufhört, und beschreibt die weiteren Abenteuer des Touristen Zweiblum und seines Reisegefährten Rincewind: Die Scheibenwelt droht der Vernichtung anheimzufallen. Um dies zu verhindern, bedarf es eines Zauberspruchs, der sich in Rincewinds Kopf versteckt.

Auf der Flucht vor allen Verfolgern, die den Spruch an sich reißen wollen, treffen die beiden auf: Druiden, Lebkuchenhäuschen, Cohen den Barbaren, religiöse Fanatiker, und natürlich den Tod der Scheibenwelt (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge).

Letztlich erweist es sich als Rincewinds Aufgabe, die Welt zu retten -- worüber er nicht gerade begeistert ist...

Meine Meinung: Dieser Roman hängt, wie schon erwähnt, eng mit seinem Vorgänger zusammen. Was ich zu jenem gesagt habe, gilt also auch hier: Ein gutes Buch, das allerdings Pratchett noch nicht auf der Höhe seines Schaffens sieht.

Fazit: Siehe mein Fazit zu "Die Farben der Magie"!